Einsatz 38/2012

10.07.2012, 10.39 Uhr, Techn. Hilfe:Tier in Notlage, Rott, Brunnenweg

Die Löschgruppe Rott sowie der Löschzug Roetgen wurden durch die städteregionale Leitstelle zum Brunnenweg nach Rott alarmiert.

Hier hatte sich ein Greifvogel in einem Stacheldraht verfangen. Um dem Tier keine weiteren Verletzungen zu zufügen, wurde der Draht von beiden Seiten mittels Werkzeug abgeschnitten. Hiernach konnte der Vogel dem vor Ort anwesenden Gemeindeförster zur weiteren Behandlung übergeben werden. Insgesamt war die Feuerwehr mit HLF,TLF und DLK sowie mit 10 Einsatzkräften in diesen Einsatz eingebunden. Einsatzleitung Gemeindebrandinspektor Reiner Graff, Einsatzende: 11.18 Uhr

Zugriffe: 1777