Einsatz 25/2012

10.05.2012, 16.13 Uhr, Feuereinsatz: Lüfter-Brand, Roetgen, Bundesstrasse

Am Donnerstagnachmittag um 16.13 Uhr gab die städteregionale Leitstelle „Vollalarm“ für den Löschzug Roetgen.

 

In einem Seniorenwohnheim auf der Bundesstrasse war in einem Badezimmer ein Lüfter in Brand geraten. Kurze Zeit später waren die Einsatzkräfte mit 5 Fahrzeugen vor Ort. Ein Trupp ging unter schwerem Atemschutz und mit einem Feuerlöscher in das Gebäude vor. Glücklicherweise war das Feuer bereits erloschen. Die Brandstelle wurde durch die Wehrleute mittels Wärmebildkamera untersucht, um eventuelle Glutnester im Mauerwerk ausschließen zu können. Hiernach wurde der Lüfter durch die Wehrleute aus der Wand ausgebaut. Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte bei diesem Einsatz Schlimmeres verhindert werden. Ebenfalls vor Ort war die Wehrführung. Der Einsatz, in den insgesamt 21 Einsatzkräfte eingebunden waren, konnte unter der Leitung von Brandinspektor Frank Lenzen gegen 17 Uhr beendet werden.

 

Zugriffe: 2064