Einsatz 91 /2020

06.08.2020, 10:53 Uhr, LZ Roetgen Vollalarm, F: Flächenbrand1, Roetgen, Filterwerk

Zu einem Flächenbrand im Waldgebiet hinter dem Filterwerk in Roetgen wurde der Löschzug Roetgen am Donnerstagvormittag alarmiert.

 

Auf einer Fläche von rund 40 m² brannte Unter- und Totholz. Durch die Feuerwehr wurden drei C-Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen. Für die Wasserversorgung wurde Löschwasser aus einem nahegelegenen offenen Gewässer mittels Pumpe entnommen.

Im Rahmen der Nachlöscharbeiten wurde das Unter- und Totholz mittels Dunghaken auseinandergezogen und Glutnester abgelöscht. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte hierbei durch Mitarbeiter des Wasserwerkes, welche mit einem Radlader Baumstämme und Erdreich umwälzten. Mittels Wärmebildkamera wurde die betroffene Fläche nach weiteren Glutnestern abgesucht.

Nachdem die Fläche ausgiebig abgelöscht worden war und keine weiteren Glutnester festgestellbar waren, konnte nach gut einer Stunde der Einsatz der insgesamt zwölf Einsatzkräfte, welche mit zwei Fahrzeugen ausgerückt waren, beendet werden.

Einsatzleiter: J. Heck

Zugriffe: 231