Einsatz 62/2020

10.04.2020, 12:14 Uhr, LZ Roetgen LG Rott Vollalarm, F: Zimmerbrand, Roetgen, Steinbüchelstraße

Zu einem vermuteten Zimmerbrand wurde die gesamte Feuerwehr Roetgen am Karfreitag alarmiert.

Vor Ort schilderten die Bewohner des betroffenen Einfamilienhauses eine unklare Rauchentwicklung im Obergeschoss. Unverzüglich wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Erkundung eingesetzt.

Durch diesen konnte im OG ein Fensterrahmen festgestellt werden, welcher augenscheinlich vor wenigen Augenblicken einem kleinen Schwelbrand zum Opfer gefallen war. Mittels Wärmebildkamera wurde der Rahmen sowie die umliegende Wand kontrolliert. Auch wurde die angrenzende Dachhaut geöffnet und Kontrolliert. Die Hitze war bereits wieder abgekühlt, Glutnester o.ä. waren nicht feststellbar, sodass keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich waren. Der ebenfalls vor Ort anwesende Rettungsdienst betreute und untersuchte währenddessen die Hausbewohner.

Nach einer knappen Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatzleiter: BOI A. Schatz

Zugriffe: 253