Einsatz 102/2019

01.11.2019, 17:29 Uhr, LZ Roetgen Gruppe 1+2,  TH: VU, Roetgen, Fringshaus

Auf der Bundesstraße Höhe Fringshaus waren zwei PKW frontal zusammengestoßen.

Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert, der Brandschutz an den PKW sichergestellt sowie die Fahrzeugbatterien abgeklemmt.

Da in beiden Fahrzeugen die Airbags ausgelöst waren, wurde zur weiteren Betreuung und Behandlung der Fahrzeuginsassen der Rettungsdienst zur Einsatzstelle geordert. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurden die Fahrzeuginsassen durch die Feuerwehr betreut.

Nachdem die beteiligten Fahrzeuge durch Fachunternehmen von der Einsatzstelle abgeschleppt worden waren, wurde die Fahrbahn von Fahrzeugteilen grob gereinigt und anschließend den ebenfalls vor Ort anwesenden Polizeibeamten übergeben.

Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden.

Die Feuerwehr war mit 12 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort. Ebenfalls im Einsatz waren der Rettungsdienst mit einem NEF und zwei RTW sowie die Polizei.

Einsatzleiter:  BM C. Rombach

 

Zugriffe: 824