Einsatz 105/2018

19.12.2018, 11:18 Uhr, LZ Roetgen Vollalarm, Techn. Hilfe: VU, Roetgen, Bundesstr. B258

Am Mittwochvormittag wurde der Löschzug Roetgen zu einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße alarmiert. Dort war ein PKW mit zwei Insassen auf einen Bus aufgefahren.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab und nahmen die Erstversorgung der zwei im Auto befindlichen Personen vor. Eine Notärztin, welche zufällig an dem Unfallort vorbei kam, unterstützte die Feuerwehr bei der Betreuung der Personen, da der Rettungsdienst zunächst noch nicht vor Ort war. Des Weiteren wurde der Brandschutz an den Fahrzeugen sichergestellt und die Straße abgestreut, um die auslaufenden Betriebsmittel aufzunehmen.

Nachdem der Rettungsdienst am Unfallort eingetroffen war, wurden die Patienten zur weiteren Versorgung an diesen übergeben. Nach einer Stunde übernahmen die Polizei und der zuständige Straßenbaulastträger die Einsatzstelle, sodass der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden konnte.

Im Einsatz waren insgesamt 11 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen, jeweils ein RTW der Städteregion und der Berufsfeuerwehr Aachen, die Polizei und der Landesbetrieb Straßenbau NRW.

Einsatzleiter: HBM J. Heck

Zugriffe: 1034