Einsatz 29/2016

14.04.2016, 20:46 Uhr, LZ Roetgen / LG Rott Vollalarm, F: Dachstuhlbrand, Roetgen, Wilhelmstraße 

Am Donnerstagabend um 20:46 Uhr wurde die Feuerwehr Roetgen zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in die Wilhelmstraße alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits klarer Feuerschein aus dem Dachstuhl, im hinteren Bereich des Hauses, zu erkennen.

Zur Brandbekämpfung wurde ein Trupp unter Atemschutz mit C-Rohr im Innenangriff und drei C-Rohre von der Außenseite des Gebäudes vorgenommen. Nach kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle. Eine Ausbreitung konnte vermieden werden.

Mittels Wärmebildkamera wurde das Gebäude kontrolliert. Gegen 0.30 Uhr erfolgte eine Nachkontrolle. Über die Drehleiter wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und ein Wenderohr in Bereitstellung gehalten.

Gegen 23.30 Uhr konnte der Einsatz für die Feuerwehr Roetgen beendet und die Einsatzstelle der Kriminalpolizei übergeben werden.

In den Einsatz eingebunden waren 50 Wehrleute und alle Fahrzeuge des Löschzuges Roetgen sowie der Löschgruppe Rott. Beamte der Polizei / Kriminalpolizei, der Kreisbrandmeister, die Wehrführung und ein Rettungswagen waren ebenfalls vor Ort. Einsatzleitung: BOI F.Lenzen

 

Zugriffe: 1198