April 2017

Neuer Koffer für die Brandschutzerziehung

Am Mittwoch, den 12. April, hatte die Wehrführung der Feuerwehr Roetgen zur offiziellen Übergabe des neuen Brandschutzerziehungskoffers eingeladen.

Anwesend waren der Geschäftsstellenleiter der Provinzial, die Wehrführung, der Bürgermeister, das Ordnungsamt sowie das gesamte Team der Brandschutzerziehung.

Durch den stellvertretenden Wehrführer Joachim Grefen wurden alle Anwesenden begrüßt. Er erläuterte, dass die Brandschutzerziehung in der Feuerwehr Roetgen einen immer höheren Stellenwert bekommt. Es ist der erste Kontakt für die Kinder um sich für das Thema Feuerwehr zu begeistern.

Der neue Koffer ersetzt das alte Exemplar mit ganz neuer Technik. So findet man moderne Kommunikationstechnik in Form von z.B. „mobilen Telefonen“. Dadurch lernen die Kinder bereits in jungen Jahren einen Notruf praxisnah und realistisch abzusetzen. Des Weiteren befinden sich in dem Koffer ein Branddreieck, welches die Voraussetzungen für eine Verbrennung zeigt, und Piktogramme, wo die Kinder das falsche bzw. richtige Verhalten im Brandfall erlernen können.

Ein großes Dankeschön geht an die Provinzial für die Spende des Koffers, der in der Feuerwehr Roetgen gut gebraucht werden wird. Das erlenen von praxisnahem Inhalt ist und bleibt, vor allem beim Thema Feuerwehr, sehr wichtig!

Zugriffe: 1030