30.01.2014

Jugendfeuerwehr Roetgen sucht neue Mitglider

Im Jahre 1987 wurde die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Roetgen ins Leben gerufen um eine sichere Nachwuchsförderung  zu stellen.

 

 

Seit dieser Zeit sind dreiviertel aller jetzigen Feuerwehrleute aus dieser Jugendgruppe  in den aktiven Feuerwehrdienst der „großen“ übergetreten.

Diese hervorragend und bestens ausgebildete Jugendgruppe stellt in der heutigen Zeit die Zukunft für die aktive Wehr dar, wodurch der Brandschutz in der Gemeinde Roetgen auch in naher Zukunft ein „kleines“ Stück weiter gesichert werden  kann.

„Um diesen Trend weiter fortsetzten zu können, sind wir wieder auf der Suche nach Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren, die Interesse an einem verantwortungsvollen Hobby haben und Lust daran, sich für die Allgemeinheit einsetzten “, so Gemeindejugendfeuerwehrwart Jürgen Heck. „Denn ohne den heutigen Nachwuchs, sieht es im freiwilligen Ehrenamt schlecht aus“, so der Leiter der Jugendabteilung weiter.

In der Jugendgruppe lernt man feuerwehrtechnische Aufgaben, im Team zu arbeiten, sich für andere einzusetzen und vieles mehr.  Damit der Spaß natürlich nicht zu kurz kommt sind Sport, Ausflüge sowie Ferienfreizeiten auch Bestandteil  der Ausbildung.

Alle 14 Tage Mittwoch übt die Jugendfeuerwehr um 17.30 Uhr. Treffpunkt hierzu ist das Gerätehaus der Roetgener Feuerwehr.

Zugriffe: 2145