Jahresabschlussübung der Feuerwehr Rott

Am 3.12.2011 beendete die Löschgruppe Rott ihr Ausbildungsjahr 2011 mit ihrer turnusmäßigen Abschlussübung.

 

Zu dieser Schauübung hatte die Löschgruppe Rott im Rahmen der Mitgliederwerbung auch interessierte Personen aus der Bevölkerung eingeladen. Übungsobjekt war das Jugendhaus Rott, in dem in einem fiktiven Vollbrand 5 vermisste Personen zu beklagen waren.

Die vermissten Personen wurden durch die Jugendfeuerwehr dargestellt, sodass auch die Jugendlichen der Löschgruppe aktiv in die Schauübung eingebunden waren. Die  Löschgruppe Rott begann die Personenrettung unter umluftunabhängigen Atemschutz, die Wasserversorgung der vorgehenden Trupps wurde vom Hydranten durch das neue HLF der Löschgruppe Rott vorgenommen. Sowohl die  Personenrettung als auch die Brandbekämpfung mittels C – Rohren liefen schnell und einwandfrei, der hohe Ausbildungsstand war für Wehrführung und Bevölkerung gut sichtbar.

Neben diesem hohen Ausbildungstand freut sich sowohl die Wehrführung als auch die Gruppenführung der LG Rott besonders, dass sich anlässlich dieser Übung drei Personen spontan zur Feuerwehr anmeldeten und somit die LG Rott zukünftig unterstützen wird. Es wäre schön, wenn dieses Beispiel den einen oder anderen Interessierten motivieren könnte in die Feuerwehr Roetgen einzutreten und so die Feuerwehr an den Standorten Roetgen und Rott tatkräftig zu unterstützen.

Zugriffe: 2920