Feuerwehr Roetgen startet flächendeckende Werbung

Es brennt!!! Und keiner geht hin???

- Neue Form der Mitgliederwerbung der Feuerwehr Roetgen -

Der demoskopische Faktor macht auch vor der Feuerwehr nicht halt. Anlässlich sinkender Mitglieder Zahlen,

gründete die Feuerwehr Roetgen gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung einen Arbeitskreis. Zielsetzung ist es, den Brandschutz im Gemeindegebiet langfristig sicher zustellen.

Dieses Anliegen wurden dem Rat der Gemeinde von dem Leiter der Feuerwehr Roetgen und seinen Stellvertretern vorgestellt. Neben der positiven Resonanz aller Ratsmitglieder, die ihre Unterstützung dokumentierten, erklärte sich Ratsmitglied Stephan Speitkamp spontan bereit, einen „Flyer“ für die Feuerwehr Roetgen in seiner Werbeagentur zu erstellen und die anfallenden Kosten vollständig zu übernehmen.

„ Als Roetgener Bürger möchte ich mit gutem Beispiel voran gehen und meinen Teil zur Sicherheit unserer Bevölkerung beitragen. Ich hoffe, dass durch mein Engagement die Feuerwehr neue Mitglieder in Roetgen und Rott finden wird“, so Stephan Speitkamp anlässlich der Übergabe der „Flyer“ am vergangenen Mittwoch im Gerätehaus Roetgen.

Diese „Flyer“ werden in den nächsten zwei Wochen an alle Haushalte in Roetgen, Rott und Mulartshütte verteilt. Die Feuerwehr hofft mit dieser flächendeckend angelegten Werbeaktion, unter dem Motto: ES BRENNT UND KEINER GEHT HIN, auf ihre Personalprobleme aufmerksam zumachen und so neue Mitglieder zu finden.

Flyer 2011

VLnR: Joachim Wynands (Leiter d. Feuerwehr Roetgen), Stephan Speitkamp (Sponsor der Werbeflyer), Joachim Grefen (stv. Leiter der Feuerwehr Roetgen)

 

Den aktuellen Werbeflyer als PDF-Datei finden Sie:   HIER!!!

Zugriffe: 4344