28.08.2016

Jugendarbeit / Mitgliederwerbung der Jugendfeuerwehr Roetgen / Rott

Die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Roetgen, bestehend aus Rott und Roetgen, gibt es mittlerweile seit 29 Jahren. Durch die gute Jugendarbeit sind heute rund 80 Prozent der aktiven Wehrleute aus der Jugendfeuerwehr hervorgegangen.

Unsere Ausbilder haben durch Ihren Werdegang, selbst von der Jugendfeuerwehr angefangen, einiges an Erfahrung gesammelt um diese fachgerecht an die Kinder und Jugendlichen zu übermitteln.

Da die Anforderungen an den Kinder- und Jugendschutz einen immer höheren Stellenwert bekommen, wurde 2014 mit dem Jugendamt der Städteregion Aachen die Vereinbarung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor einschlägig vorbestraften Personen vereinbart. Um dem gerecht zu werden mussten alle unsere Betreuer ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

Mitmachen können bei der Jugendfeuerwehr Roetgen / Rott alle Kinder und Jugendlichen ab dem zehnten Lebensjahr.

Alle zwei Wochen Mittwochs wird geübt. Langsam und spielerisch werden die Jugendlichen auf die „große Wehr“ vorbereitet. Von der Theorie bis hin zur Praxis bleibt es immer abwechslungsreich und spannend. Zum Üben bedarf es an geeigneten Übungsorten. Ein Dank geht hiermit an die WAG Nordeifel mbH in Roetgen, auf deren Areal wir abseits des Straßenverkehrs sicher üben dürfen. In den Ferien werden Radtouren, Schwimmen oder Ferienfahrten durchgeführt, um den Zusammenhalt auf andere Art und Weise weiter zu stärken.

Leider ist es heute in der Zeit von PC und Internet schwer Jugendliche für das Hobby Feuerwehr zu begeistern. Wer sich ehrenamtlich für andere Menschen einsetzten möchte und dabei ein abwechslungsreiches Hobby sucht, ist bei der Jugendfeuerwehr jedoch genau richtig.

Wir suchen laufend Nachwuchs und freuen uns wenn wir euch begeistern können! 

Zugriffe: 793