04.12.2013

Jugendfeuerwehr: Jahresfahrt 2013 nach Duinrell

Nach zwei Jahren ohne Jugendfahrt der Jugendfeuerwehr Roetgen, stand 2013 wieder „Duinrell“ auf dem Programm.

Dies hatte schon seit einigen Monaten für große „Vorfreude“ bei den jüngsten Mitgliedern der Feuerwehr Roetgen gesorgt.

Am 18.10.2013 machten sich 14 Jugendliche sowie fünf  Betreuer auf den Weg nach Holland, um wieder eine ganze Woche zusammen Spaß zu haben.

Dies wurde zu einem besonderen logistischen Aufwand für die Organisatoren. Es mussten vier Bungalows angemietet werden. Da dies zum ersten Mal geschah, war die Organisation der Verpflegung eine kleine Herausforderung. Grund hierfür: die vier Wohneinheiten standen etwas „verstreut“ im Park. So wurde beschlossen, dass zur Vereinfachung, die Jugendlichen in allen Bungalows das gleiche Essen kochten.

„Alle sind natürlich immer „satt“ geworden“, so Gemeindejugendfeuerwehrwart Jürgen Heck.

Die Jugendlichen und ihre Betreuer hatten eine Menge Spaß und verbrachten die Woche unter anderem mit Schwimmen, Fußballspielen, Besichtigungen und vielen weiteren Aktivitäten. Auch die üblichen Haushaltsarbeiten wie Kochen, Putzen etc., der Bungalows sorgte für gute Laune.

„Der Park wurde in den letzten zwei Jahren um eine Achterbahn erweitert, so dass wir bestimmt in Zukunft dort noch einmal unser „Lager“ aufschlagen werden. Allen Kameraden die uns unterstützt haben, gilt unser Dankeschön.“, so sichtlich zufrieden, Jürgen Heck.

Zugriffe: 1411