Einsatz 67/2015

14.10.2015, 09.38 Uhr, LZ Roetgen LG Rott Vollalarm, Techn. Hilfe: VU, Roetgen / Rott L238

Am Mittwochmorgen wurde der Löschzug Roetgen sowie die Löschgruppe Rott zu einem Verkehrsunfall auf die Landstraße L238 alarmiert.

Hier war ein in Richtung Rott fahrender PKW ausgangs der Kurve vor der Dreilägerbachtalsperre von der Fahrbahn abgekommen. Ca. 50m nach dem auffahren auf die Leitplanke kam das Fahrzeug auf der Fahrspur Richtung Roetgen auf der Beifahrerseite liegend zum stehen.

Die Person hatte sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits aus dem Fahrzeug befreit. Sie wurde betreut und anschließend dem Rettungsdienst übergeben.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und streute auslaufende Betriebsmittel ab. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei und den nachalarmierten Landesbetrieb NRW übergeben.

Gegen 11 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Die Feuerwehr war mit 15 Wehrleuten und vier Fahrzeugen in den Einsatz eingebunden. Ebenfalls vor Ort war der Roetgener Rettungsdienst, der Landesbetrieb NRW sowie Beamte der Polizei. Einsatzleitung: HBM J.Heck

 

Zugriffe: 1014