12.07.2019

Gemeinschaftsübung mit dem Löschzug Konzen-Imgenbroich

Am 12.07.2019 fand eine Gemeinschaftsübung zwischen dem Löschzug Roetgen, dem Löschzug Konzen-Imgenbroich und den Maltesern Monschau statt. Zu diesem Zweck wurde auf der RAVel-Route am Konzener Bahnhof ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKWs simuliert, von denen einer den Abhang neben der Fahrbahn heruntergerutscht war.

Der Löschzug Roetgen mit HLF, Rüstwagen und LF übernahm diesen Einsatzabschnitt, die Kameraden aus Konzen-Imgenbroich den Abschnitt auf der Fahrbahn. Da es sich um eine steile Böschung handelte, wurde mittels vierteiliger Steckleiter ein sicherer Weg zum Unfallfahrzeug geschaffen. Eine Person wurde bei dem Unfall aus dem Wagen geschleudert und vom Rettungsdienst behandelt. Eine zweite befand sich noch im Fahrzeug und wurde durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst betreut. Parallel wurde eine Geräteablage eingerichtet, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und gegen den fließenden Verkehr abgesichert. Um eine schonende Rettung zu gewährleisten, musste das Dach mittels hydraulischer Rettungsgeräte entfernt werden. Anschließend konnte die Person auf ein Spineboard gelegt, und auf der Schleifkorbtrage über die Leiter dem Rettungsdienst zugeführt werden.

Im zweiten Einsatzabschnitt war es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKWs mit insgesamt drei betroffenen Personen gekommen. Einer schwangeren Frau wurde schonend aus dem Fahrzeug geholfen. Anschließend wurde diese dem Rettungsdienst übergeben. Im zweiten Fahrzeug war eine der beiden verletzten Insassen mit dem Bein eingeklemmt. Durch eine Erstöffnung wurde eine Betreuung der Personen gewährleistet. Nach Absprache mit dem Rettungsdienst wurden die Personen mittels hydraulischer Rettungsgeräte aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Anschließend an die Nachbesprechung versammelten sich alle Beteiligten von Feuerwehr und Maltesern im Gerätehaus Roetgen, um gemeinsam eine Stärkung vom Grill zu sich zu nehmen und auf die gelungene Übung anzustoßen.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Konzen-Imgenbroich, den Maltesern Monschau sowie den Verletztendarstellern für die hervorragende Zusammenarbeit!

Zugriffe: 107